Willkommen

Regenergie-Architektur

Willkommen auf der Seite der Regenergie-Architektur

 

 

Warum Regenergie-Architektur?

 

Gebäude bedeuten für den Menschen u. a. Schutz, Geborgenheit, Erholung, Regeneration und Lebensqualität.

 

Energie wird zum Gebäudebetrieb und -unterhalt benötigt und stellt für den Menschen eine essentielle, stetig ausweitende und den wachsenden Bedürfnissen angepasste Lebensgrundlage dar.

 

Fossile Energieträger und zentrale Energieverteilung sind die noch herr- schenden Hauptgrundlagen der Energiebereitstellung. Diese belasten das Biotop Erde immer weiter und stehen im Widerspruch zu Naturgesetzen, wie z. B. Kreislaufsystemen, dezentraler Energiegewinnung, Ressourcen- einsparung, Multifunktionalität, Symbiosen, Synergien, Anpassung und Effizienz.

 

Regenerative Energieträger wie Sonnen-, Wind-, Wasserenergie, sowie Energie aus Biomasse und Abwärme sind in den verschiedenen Regionen unterschiedlich stark vorhanden.

 

Regenergie- Architektur integriert diese Energien nach Aufkommen und Wirtschaftlichkeit in Gebäude, um die Betriebskosten auf ein geringes Maß zu reduzieren, indem das Bauwerk seine benötigte Energie selbst produziert. Überschüsse zu Spitzenzeiten werden gespeichert und zur Elektromobilität (Solartankstelle) verwendet.

 

Die Gebäudehülle übernimmt somit mehrere Funktionen wie Schutz und Energieproduzent. Elemente der technischen Gebäudeausrüstung werden zu architektonischen Gestaltungselementen und bilden somit eine Einheit.

Beispiel für ein Energiedach

 

  • Passive Solarenergienutzung durch Glaskuppel
  • Solarthermie
  • Photovoltaik
  • Windrotoren, die inzwischen durch Leichtwind- Strömungsturbinen (LWS) ersetzt werden
  • optionales Solarauge

© 2016 Regenergie-Architektur, Aktualisierung: 15.01.2016